Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d33889671/htdocs/clickandbuilds/DieBibelchecker/wp-content/plugins/a3-lazy-load/admin/admin-interface.php on line 364
open doors – Die Bibelchecker
Schlagwort: open doors

Vorboten der Verfolgung

Lies dir Apostelgeschichte 4,1-22 durch.

Die Vorgeschichte 
Petrus und Johannes bezeugen ihren Glauben. In Kapitel 3 wird ein Mann wieder gesund, der nicht laufen konnte. Im Anschluss daran bezeugt Petrus seinen Glauben und weist darauf hin, dass nicht er, sondern Gott selber den Mann geheilt hat. Und dann erzählt er, warum Jesus gelebt hat, und welchen Sinn sein Tod und die Auferstehung hat. Und dass der Glaube an Jesus ewiges Leben schenkt.

Die Vorladung
Das stößt den Oberen der Juden in Jerusalem sauer auf. Eine Frechheit. Jetzt ist dieser Jesus weg und trotzdem gibt es welche, die diesen Blödsinn immer noch verzapfen. Unverschämt! Darum werden Petrus und Johannes vor den Hohen Rat gezerrt. Der Anklagepunkt lautet: Verkündigung einer Irrlehre (Jesus ist auferstanden). So werden die beiden „vorgeladen“ (eher gezerrt…) und müssen sich verantworten.
Petrus antwortet und bezeugt in einzigartiger Weise seinen Glauben

  • Welche Argumente bringt Petrus vor?
  • Was beeindruckt dich? Was stört dich?

Petrus spricht sehr deutlich davon, dass Jesus der einzige Weg ist, um vor Gott wieder gut dazustehen (Rettung, Heil).

  • Wie kommt diese absolute Tatsache, die Petrus hier verkündigt, an: Stimmst du zu oder stört dich das?

Die Vorhandlung (okay… schlechtes Wortspiel…)
Die Mitglieder des Hohen Rates – alles extrem schlaue Typen – kommen damit einfach nicht zurecht. Sie fragen sich, was sie tun können / sollen. Sie merken, dass viele Menschen beeindruckt sind, wollen aber ihre Macht nicht verlieren und versuchen, durch ein Verbot zu unterbinden, dass Petrus und Johannes weitermachen.
Mich beeindruckt der „Freimut“ (so heißt es bei Luther), mit dem Petrus und Johannes von Jesus reden. Ich wünsche mir das selber auch, dass ich Jesus so bekennen kann.

  • In welchen Situationen hast du schon mal davon erzählt, dass du an Jesus glaubst?
  • Welche Erfahrungen hast du damit gesammelt?

Die Vorboten von Verfolgung
Diese Geschichte zeigt, dass der Glaube an Jesus auch Verfolgung mit sich bringt. In Kapitel 7 und 8 wird das sehr deutlich. Stephanus wird der erste christliche Märtyrer, ein gewisser Saulus steht da noch auf der Seite der Verfolger und die erste gezielte Christenverfolgung wird uns hier geschildert. Und dennoch kann die Verfolgung nicht verhindern, dass immer mehr Menschen dem Glauben an Jesus Vertrauen schenkt. Weil das Wirken des Heiligen Geistes größer ist als alles menschliche Tun.

Bis heute werden Christen für ihren Glauben verfolgt und getötet. Die Organisation „open doors“ hat sich dem Thema Christenverfolgung sehr intensiv angenommen. Ich lade dich ein, dir Zeit zu nehmen, Geschichten verfolgter Christen zu lesen und für sie zu beten.

Getagged mit: , , , , , , , ,
Top