Hiob: Geteiltes Leid

Die Freunde teilen das Leid mit Hiob. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Antworten. Sie glauben, dass das Verhalten Hiobs die Ursache ist für das Leid, das ihm widerfährt. Ein Freund meint, er habe sich an Gott versündigt (Hiob 15,24f), der nächste Bildad wirft Hiob vor, er habe anderen Fallen gestellt (18,7f) und der dritte denkt, dass Hiob gegen sich selbst gesündigt hat (Hiob 20,19f).
Dieses Denken, dass das, was ein Mensch tut, Folgen hat, ist bis heute weite verbreitet.

Schau dir das Video an und teile deine Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*