Galater 4,1-31: Das alte Muster

Kennst du das? Du hast es vielleicht geschafft, eine schlechte Eigenschaft an dir ganz grundlegend hinter dir zu lassen. Zum Beispiel das Lästern. Aber dann passiert es doch immer wieder, dass du über andere schlecht redest, obwohl du das eigentlich nicht machen wolltest oder es vielleicht in dem Moment ganz cool war. Dann sagt man dazu, dass man in ein altes Muster zurückgefallen ist. Eine alte Angewohnheit, auf die man gerne verzichtet hätte, wieder zu Tage kommt.

Genau das gleiche durchleidet Paulus mit den Galatern. Und schreibt – mal wieder leidenschaftlich – warum die Galater nicht in alte Muster zurückfallen sollen.

Lies Galater 4,1-31

Fragen zum Weiterdenken:

  • Was würdest du als „altes Muster“ bei den Galatern bezeichnen?
  • Wie beschreibt Paulus die Befreiung von den alten Mustern?
  • Was bewegt dich persönlich an dem Text?
  • Wie erlebst du das Thema „Befreiung“ im Glauben?
  • Kommt dir das Thema „In alte Muster verfallen“ im Blick auf den Glauben bekannt vor?
Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*